KEIN VfB-LIVE

Ausgabe 04-20 erscheint nicht !

Aufgrund der durch das Coronavirus bedingten derzeitigen Situation, Spielabsetzungen, keine Besprechungen und Sitzungen, und ab heute weitere Einschränkungen im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben fehlt auch uns die Grundlage um über sportliche Events und das sonstige Vereinsgeschehen zu berichten.

War schon die zurückliegende Ausgabe trotz Staffeltag und Rockschuppenparty relativ dünn, so würde es für die Aprilausgabe keinen Sinn machen, einen Drucker zu bemühen, um über alte und bekannte Tabellenstände etc. zu informieren, weshalb auf die Aprilausgabe verzichtet wird. Wie dies im Mai aussieht wird sich aus den Umständen ergeben.

Insofern können und dürfen Sie sich gerne hier auf unserer neuen Homepage informieren, wenn diese auch noch nicht komplett fertiggestellt und noch im ‘Baustellenmodus’ befindlich ist –
aber immerhin können wir Sie hier
SPONTAN und AKTUELL informieren !!!

Ihr VfB-LIVE Team

21. Spieltag Kreisliga

Spielbericht Peter Eppler / Fotos by Sigi K., unten angefügt

VfB Sennfeld/Roigheim – VfR Gommersdorf 2 0:1 (0:1)

Im ersten Pflichtspiel im Jahr 2020 empfing der VfB Sennfeld/Roigheim die zweite Garnitur des VfR Gommersdorf. Ohne nennenswerte Höhepunkte war das Spiel anfangs ziemlich ausgeglichen. In der 23. Minute ging der Gast nach einem Eckball in Führung. Für die SG ergaben sich einige gute Chancen, die nicht mit Erfolg gekrönt werden konnten.

Der zweite Spielabschnitt gestaltete sich ähnlich niveaulos wie die erste Halbzeit, wobei der eingewechselte Karrer mit einem präzisen Schuß an Torhüter Mütsch scheiterte. So blieb es beim nicht unverdienten 1:0 Sieg der Gäste.    PE

17. Spieltag Kreisklasse A

Spielbericht Peter Eppler / Fotos (optimiert) by Sigi K., unten angefügt

VfB Sennfeld/Roigheim 2 – TSV Höpfingen 2 4:3 (3:1)

Im Spiel gegen den TSV Höpfingen II waren 11 Minuten gespielt, als der Gast nach einem schönen Spielzug in Führung ging. Wenig später konnte Karrer, einen an Balb verursachten Foulelfmeter verwandeln, dem Häußler die 2:1 Führung folgen ließ. Nach einem herrlich herausgespielten Angriff über Matter erzielte wiederum Karrer das 3:1.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber leichte Vorteile. Daraus resultierte nach schöner Vorarbeit von Bauer das 4:1 durch Matter. Als die Gäste durch zwei Treffer in der Schlußphase auf 4:3 herankamen wurde es nochmal spannend. Kurz darauf wurden die Gastgeber jedoch durch den Schlußpfiff des Schiedsrichters erlöst. PE

Der Ball rollt endlich wieder !

1. Begegnungen im neuen Jahr am Sonntag, 8. März

Nach der Winterpause startet die 1. Mannschaft des VfB nun gemeinsam mit der 2. Mannschaft ins neue Jahr. Die Begegnung VfB Sennfeld/Roigheim vs. Gommersdorf 2 beginnt am kommenden Sonntag, dem 8. März um 15.00 Uhr. Zuvor, um 13.15 Uhr, spielt der VfB Sennfeld/Roigheim 2 gegen den TSV Höpfingen 2.

Beide Spiele finden in Roigheim statt !

Man darf gespannt sein, wie die Mannen um Trainer Andreas Schulz zum Auftakt gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus den Startlöchern kommen. Um nochmals an Platz 2 oder 3 anzukratzen, sollte das Ziel mehr als ein Punktgewinn sein und mit einem Heimsieg könnte man den 1:3 Auswärtssieg vom 4. Spieltag bestätigen.

Auch die 2. Mannschaft könnte mit einem Heimsieg und drei Punkten das Hinspielergebnis eines 1:1 optimieren und damit näher auf den SV Seckach aufschließen, um mögliche Aufstiegschance wahren zu können.

Das ursprünglich für den 1. März terminierte Spiel in Heidersbach wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes auf Gründonnerstag, den 9. April um 18.00 Uhr verlegt. sk

Testspiel gegen FC Möckmühl

FC Möckmühl vs VfB Sennfeld/Roigheim 1:5 (0:2)

Bei frühlingshaften Temperaturen trat am vergangen Sonntag der VfB Sennfeld/Roigheim in Möckmühl zu einem Freundschaftsspiel gegen den FC Möckmühl (Kreisliga A2) an.

Auf einem überschaubaren leicht holprigen Platz gingen die Gäste in der 6. Spielminute durch Nikola Vintonjak (9) mit 0:1 in Führung. In der 9. Minute kam für den angeschlagenen Kristián Németh (15) Nils Karrer (6) ins Spiel. Der VfB bestimmte weiterhin das Spiel und konnte in der 45. Spielminute erneut durch die Nummer 9, Vintonjak, auf 0:2 zum Halbzeitstand erhöhen.

Nach der Halbzeit kamen für Markus Schwab (25) Andreas Linzer (1) und für Philipp Häußler (14) Wladimir Bichler (3) ins Spiel. Während die Gastgeber in der 56. Minute durch Mohr (14) den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielten, stellte drei Minuten später Lucas Felke (17) den alten Abstand mit dem Tor zum 1:3 wieder her. Nikola Vintonjak erzielte durch zwei weitere Treffer in der 69. und 70. Spielminute den 1:5 Endstand, wobei ein sehenswerter Treffer (siehe Foto oben) à la Tor der Monats wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht gezählt wurde.

In der 76. Minute kam für Nils Karrer (6) Spielertrainer Andreas Schulz (18) ins Spiel, das letztendlich verdient mit 1:5 gewonnen wurde. sk