Auftakt in der Landesliga nach der Winterpause !

20. Spieltag Landesliga Odenwald

Sonntag, 25. Februar, 15.00 Uhr

TS Mosbach – VfB Sennfeld

Die Winterpause ist vorbei, es geht mit der Rückrunde weiter.
Vor ziemlich genau einem halben Jahr musste sich der Liga-Neuling dem Verbandsliga-Absteiger auf heimischen Platz mit 0:2 geschlagen geben.

Nun tritt der VfB Sennfeld am kommenden Sonntag beim starken Tabellenführer TS Mosbach an, wobei man vermutlich nur als sehr großer Optimist mit einem Punktgewinn rechnen wird. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt.

Dennoch wünscht der VfB Sennfeld seinen Akteuren viel Erfolg !

‘Defi’ für den VfB Sennfeld

Das Bild zeigt Dominik Mechler, Werkleiter Polifilm Osterburken und Jürgen Walter, Vorstand VfB Sennfeld

VfB Sennfeld dankt der Firma POLIFILM OSTERBURKEN GmbH für die großzügige Defibrillator-Spende

Sennfeld, 21.02.2024 – Der VfB Sennfeld möchte sich herzlich bei der Firma POLIFILM OSTERBURKEN GmbH für die großzügige Spende eines Defibrillators bedanken. Die lebensrettende Ausrüstung wurde öffentlich zugänglich montiert und wird einen bedeutenden Beitrag zur Sicherheit und Gesundheit der Vereinsmitglieder, sowie aller Besucher leisten.

Die Firma POLIFILM OSTERBURKEN GmbH hat mit dieser Spende nicht nur einen Defibrillator zur Verfügung gestellt, sondern auch eine klare Botschaft von sozialer Verantwortung und Gemeinschaftsgeist gesendet. Der Defibrillator ermöglicht es, im Ernstfall schnell und effektiv Erste-Hilfe-Maßnahmen durchzuführen und trägt somit dazu bei, potenziell lebensbedrohliche Situationen erfolgreich zu bewältigen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem VfB Sennfeld und der Firma POLIFILM OSTERBURKEN GmbH zeigt, wie lokale Unternehmen einen wirkungsvollen Beitrag zur Förderung der Gesundheit und Sicherheit in der Gemeinschaft leisten können. Der VfB Sennfeld freut sich auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft und bedankt sich erneut herzlich für das außergewöhnliche Engagement der Firma POLIFILM OSTERBURKEN GmbH. MF

Mitgliederversammlung

Freitag, 1. März, 20.00 Uhr im Sportheim

Der VfB Sennfeld lädt Sie alle zur diesjährigen Mitgliederversammlung im Sportheim ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Totengedenken
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Bericht des Schriftführers
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Bericht des Abteilungsleiters Fußball
  7. Bericht des Abteilungsleiters Jugendfußball
  8. Bericht des Abteilungsleiters Tischtennis
  9. Bericht des Abteilungsleiters Badminton
  10. Bericht / Info der Vereinsverantwortlichen
    “PRÄVENTIONSKONZEPT – KINDERSCHUTZ IM VEREIN”
  11. Aussprache zu den Berichten
  12. Wahl eines Versammlungsleiters
  13. Entlastung der Gesamtvorstandschaft
  14. Neuwahl der Gesamtvorstandschaft
  15. Verabschiedung ausscheidender Vorstandsmitglieder/innen
  16. Ausblick
  17. Grußworte
  18. Wünsche und Anträge

Auf Euer/Ihr zahlreiches Kommen freut sich der VfB Sennfeld 1923 e.V. !

Der VfB in der Vorbereitung für die Rückrunde

Bereits seit Mitte Januar sind die Mannschaften des VfB Sennfeld in der Vorbereitung für die anstehende Rückrunde.
Neben dem Training auf den Sportplätzen standen u.a. auch der Besuch des Fitnessstudios an, wie auch die kommenden Trainingsspiele am:

Samstag, 10. Februar, 11.00 Uhr
SG Auerbach – VfB Sennfeld

Samstag, 10. Februar, 13.15 Uhr
Spg Neckarb. 2 / Auerb. 2 – SpG Leibenst. 1 / Sennf. 2

Der VfB beschließt das Jubiläumsjahr

zahlreiche Besucher bei der Abschlussveranstaltung
des VfB zum 100-jährigen Jubiläum

Am zurückliegenden Freitag, dem 29. Dezember feierte der VfB Sennfeld mit zahlreichen Besuchern, u.a. den Ehrenmitgliedern, wie auch mehreren Aktiven aus den drei Fußballmannschaften, aber auch den Aktiven aus der Tischtennisabteilung.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Vorsitzenden Jürgen Walter erklärte dieser das Buffet für eröffnet. Dieses war in vorzüglicher Weise durch Vorstandsmitglied und Kassiererin Isabelle Schwarzer mit einem leckeren Wildragout mit Knödeln, Spätzlen, Salat und Preiselbeeren angerichtet – Chapeau und Danke hierfür.

Nach dem erfolgten kulinarischen Genuss ließ zunächst Vorsitzender Jürgen Walter das Jubiläumsjahr Revue passieren, ehe nach einer Pause Mario Felke traditionell den offiziellen Teil mit einem äußerst interessanten Quiz ausklingen – “oder hätten Sie gewusst, wie viele gelbe Karten die drei Fußballmannschaften in der bisherigen Saison erhalten haben !?” – ein absolut gelungener und kurzweiliger Programmpunkt.

Der Abend klang mit noch unsäglichen Gesprächen und Diskussionen aus und die gesamte VfB-Familie kann auf ein gelungenes und erfolgreiches Jubiläumsjahr zurückblicken.

Insofern bleibt es der Vorstandschaft des Vereins nur übrig,
allen Vereinsmitgliedern/-innen, Aktiven und Passiven,
dem gesamten Betreuerteam und sonstig Verantwortlichen,
sämtlichen Sponsoren und Unterstützern,
wie auch allen Freunden des Vereins

zum einen für die immense Unterstützung
bei all den Veranstaltungen im zurückliegenden Jubiläumsjahr
DANKE zu sagen, und
ein friedvolles, neues Jahr bei guter Gesundheit zu wünschen!

Ihr VfB Sennfeld 1923 e.V.

VfB unterliegt in Großrinderfeld

Sonntag, 26. Nov. 14.00 Uhr, 18. ST LL
TuS Großrinderfeld – VfB Sennfeld 4:1 (1:1)

6′ 0:1 Jan-Heinrich Matter (13)
20′ 1:1 Yanneck Leuchtweis (13)
!!! erst Abseits und kein Tor gepfiffen, dann auf Proteste hin wurde das Tor doch gegeben – das kannte man bislang nicht in der LL und verwundert – wo saß da der VAR ?!???
46′ <-> Vintonjak (9) für Herold (18)
65′ 2:1 Yannick Schmitt (9)
67′ <-> Nies (21) für Lieb (10)
74′ 3:1 Fabian Richter (7)
78′ <-> Mayerhöffer (14) für Felke (17)
84′ <-> Karrer (5) für Matter (13)
84′ <-> Walter (23) für Matt (16)
86′ 4:1 Mario Oberst (14)

Fotos by sigika

Ihr VfB Sennfeld 1923 e.V.

VfB Sennfeld unterliegt Rosenberg

VfB Sennfeld – TSV Rosenberg 1:3 (1:0)

18′ 1:0 Elias Nies (21)
54′ 1:1 Marvin Walz (5)
71′ 1:2 Marius-Helmut Volk (14)
86′ 1:3 Elia Remmler (31)

Die erste Viertelstunde der Begegnung zwischen Sennfeld und den Gästen aus Rosenberg stellte ein vorsichtiges, gegenseitiges Abtasten dar. Zwei Torschüsse des TSV Rosenberg in der 12. und 17. Spielminute konnte Keeper Linzer souverän parieren. Dann im Gegenzug in der 18. Minute ein Konter der Hausherren über die rechte Seite mit Matter, der punktgenau auf Elias Nies in die Strafraummitte vorlegte und dieser unhaltbar für den Gästekeeper zur 1:0 Führung abschloss. Die Gäste gestalteten von nun an das Spiel offensiver. Zunächst konnte Keeper Linzer noch in der 21. Minute einen Torschuss von Breitinger, zwei Minuten später dann von Haas parieren. In der 37. Minute war es schließlich die Querlatte, die für die Gastgeber den knappen Vorsprung sicherte, mit dem es auch in die Halbzeitpause ging.

Die zweite Spielhälfte begann so wie der erste Abschnitt endete. Zunächst streifte in der 51. Minute ein Torschuss von Rechner nur knapp über die Latte, eine Minute später strich ein Schuss von Breitinger nur knapp am linken Pfosten des Sennfelder Gehäuses vorbei. Schließlich war es dann in der 54. Spielminute so weit, dass durch inkonsequentes Einschreiten in den Sennfelder Abwehrreihen Walz, im 5-Meter-Raum freistehend, zum 1:1 ausgleichen konnte. Anstatt ein Aufbäumen oder eine offensivere Spielweise der Gastgeber zu erkennen, kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Für den VfB Sennfeld hingegen war in der 2. Spielhälfte nur noch eine Chance durch Matter in der 70. Minute zu verzeichnen, die allerdings nicht zum Torerfolg führte. Besser machte es fünf Minuten später dann Volk, der in einer wirren Abwehr, die den Ball nicht aus dem Strafraum brachte, schließlich den Ball zum 1:2 für Rosenberg einnetzte. Den Schlusspunkt setzte nach einem Konter in der 86. Minute Remmler mit dem verdienten 1:3 Endstand. sk

Fotos by sigika