VfB kann nicht an Auftakterfolg anknüpfen

VfB Sennfeld/Roigheim – SV Waldhausen/FV Laudenberg 0:2 (0:1)

In der Anfangsphase tasteten sich die beiden Mannschaften ab. Es spielte sich alles im Mittelfeld ab und es kam kaum ein Spielfluss zustande. Nach 15 Minuten setzte S. Schmitt  mit einem Distanzschuß die erste Duftmarke. Einer der seltenen Vorstöße nutzten die Gäste allerdings in der 23. Minute durch J. Walz zur 0:1 Führung. Kurz darauf konnte sich Tormann J. Weckbach bei einem von S. Schmitt ausgeführten Freistoß auszeichnen.

In der zweiten Halbzeit machten die Einheimischen mehr Druck, allerdings ohne zählbaren Erfolg. In der 75. Minute erzielten die Gäste nach einem Freistoß per Kopf das entscheidende 0:2 durch J. Throm. Als J. Weckbach dann noch eine Riesenchance von A.Schulz vereitelte, war die Entscheidung gefallen. Da das Spiel der Heimmannschaft insgesamt zu behäbig war und keiner an die Leistung der ersten Spiele anknüpfen konnte, war der Gästesieg verdient. PE

Fotos by sigika & Ingo Schäfer

no images were found

2. Niederlage im 2. Spiel für VfB Sennfeld/Roigheim 2

VfB Sennfeld Roigheim 2 – TSV Höfpfingen 2, 1:3 (1:3)

Im ersten Heimspiel der Saison musste der VfB Sennfeld/Roigheim II gegen den Tabellenführer TSV Höpfingen II antreten. So gestaltete sich dann auch das Spiel, denn in der dritten Minute erzielten die Gäste durch einen direkt verwandelten Eckstoß die Führung. In der 15. Minute ließen sie gar das 0:2 folgen. Pascal Fahrbach konnte in der 22. Minute nach einem Eckball den Anschlußtreffer markieren. Derselbe Spieler hatte wenig später mit einem Kopfball Pech. In der 39. Minute erzielten die Höpfinger nach einem krassen   Abspielfehler das 1:3.

In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichener, wobei die Gäste in der 65. Minute mit einem Lattentreffer scheiterten. Ohne große Höhepunkte endete das Spiel mit einem verdienten Gästesieg. PE

Fotos by sigika & Ingo Schäfer

no images were found

VfB siegt beim VfB

2. Spiel – 2. Sieg – Heidersbach vs VfB 1:4 (1:1)

Alte Phrasen, die sich häufig bewahrheiten und wiederholen – zu viele Chancen vergab der VfB in der 1. Spielhälfte und es kam wie es kommen musste – die Gastgeber erzielten mit ihrer ersten ernsthaften Chance durch Leon Schulz in der 32. Spielminute das 1:0. Doch der VfB Sennfeld/Roigheim ließ nicht locker und konnte kurz vor der Halbzeitpause, in der 41. Minute, durch Steffen Schmitt das wichtige Unentschieden zum 1:1 erzielen.

Die Gäste machten auch in der 2. Halbzeit in überzeugender Manier das Spiel. Mit einem sehenswerten Freistoß konnte erneut Steffen Schmitt in der 60. Minute die hoch verdiente 1:2 Führung erzielen.

In der 75. und 78. Spielminute erzielten Robin Fahrbach und Jan-Heinrich Matter die Treffer zum 1:3, bzw. 1:4 Endstand. sk

Fotos by sigika

no images were found

VfB gewinnt zum Saisonauftakt

Im 1. Meisterschaftsspiel der neuen Saison seit Corona besiegt der VfB Sennfeld/Roigheim den FC Hettingen mit 6:1 (4:0)

Zu Beginn der Begegnung kamen die Gäste aus Hettingen zunächst besser ins Spiel und bestimmten leicht überlegen das Spielgeschehen. Aber auch die Gastgeber setzten in der 4. Spielminute ein erstes Zeichen, als ein Schuß von Fahrbach, nach Zuspiel von Felke, nur knapp übers Gehäuse strich. In der 10. Minute dann legte Felke, nach weitem Abschlag von Schwab für Häußler auf, der trocken zur 1:0 Führung vollstreckte. In der 23. Spielminute konnte Trautmann für die Gäste einen Freistoß von Vintonjak noch parieren, doch Robin Fahrbach setzte nach und erhöhte auf 2:0. Durch die Tore beflügelt, kamen die Hausherren durch Chancen für Mahler und Felke immer besser ins Spiel. Schließlich erzielte Vintonjak selbst, nach Zuspiel von Häußler, alleine auf den Gästetorwart zu laufend das 3:0.  Unmittelbar vor dem Pausenpfiff war es erneut Fahrbach, der abermals von Vintonjak bedient wurde, zum 4:0 Pausenstand abschließen konnte.

Kurz nach Beginn der 2. Spielhälfte konnte Reimann, nach einem krassen Abspielfehler in den Abwehrreihen des VfB, den Ball an sich nehmen und den 4:1 Anschlusstreffer erzielen. Dadurch beflügelt, verspürten die Gäste kurzfristig etwas Aufwind, doch in der 79. Minute konnte erneut Vintonjak den alten Abstand durch seinen zweiten Treffer zum 5:1 wieder herstellen. In der Schlussminute war es Steffen Schmitt vergönnt, mit einer sehenswerten Einzelaktion mehrere gegnerische Abwehrspieler auszuspielen und mit dem 6:1 Endstand abzuschließen. sk

Fotos by sigika

no images were found

Misslungener Saisonauftakt für VfB 2

“BLACK” Friday, oder besser “RED” Friday für die 2. Mannschaft des VfB

Den Saisonbeginn seit ‘CORONA’ hatte sich der VfB Sennfeld/Roigheim 2, und ganz besonders, ihr Trainer Kristián Németh, gänzlich anders vorgestellt.

Beim ersten Spiel im Fußballkreis Buchen seit Beginn der Pandemie gerieten die Gäste in Sindolsheim, nicht zum ersten Mal, bereits in der 1. Spielminute mit 1:0, durch ein Tor von Daniel Liebl (7) in Rückstand, als die Gästeabwehr noch gänzlich unkoordiniert schien.

Bereits in der 26. Spielminute erhielt ausgerechnet Spielertrainer Kristán Németh nach einem gelb würdigen Foul, glatt die rote Karte, die nach Sicht aller aussen Stehender als überzogen schien. In der Folge erzielten die Gastgeber bereits zwei Minuten später durch Marc Unangst (25) das 2:0.

Bereits in der 35. und 37. Spielminute entschieden Johannes Lauer (17) und Nils Pollak (18) mit den Treffern zum 3:0 und 4:0 das Spiel für die Gastgeber.

Nach der Halbzeit verwalteten die Hausherren das Spiel ohne große Mühen, erst Recht, nachdem die Gäste ab der 54. Minute durch eine weitere rote Karte um einen zweiten Spieler dezimiert waren.

Ein erfolgreicher Saisonstart sieht anders aus. Aber das wird wohl jeder selbst wissen. sk

Fotos by sigika

no images were found

Trainingseinheit der besonderen Art – Teil 2

Krafttraining mit Steffen Röpke/Rosenberg

Der Yoga-Trainingseinheit am Montag folgte beim Mittwochstraining eine Übungsseinheit mit Schwerpunkt ‘Krafttraining’. Hierzu hieß Trainer Andi Schulz als kompetenten Übungsleiter den Physiotherapeuten Steffen Röpke vor einer zahlreichen Teilnehmeranzahl willkommen.

Steffen Röpke ist beim VfB Sennfeld kein Unbekannter. Immer wieder fanden auch schon Trainingseinheiten in seiner physiotherapeutischen Praxis in Rosenberg statt (weitere Infos unter www.sr-physio.de) !!!

Ein interessantes und vor allem Schweiß treibendes Training beeindruckte die Spieler und nach 1 1/2 Stunden voller Krafteinsatz und Anstrengungen waren alle dermaßen ausgepowert, dass man gerne auf das obligatorische Abschlussspiel verzichtete. sk

Fotos by sigika

no images were found

Trainingseinheit der besonderen Art

Yoga-Einheit mit Gabriele Andre/Roigheim

Zum Training am heutigen Montag hieß Trainer Andi Schulz die Yoga-Trainerin Gabriele Andre willkommen, die den Fußballern eine Yogaeinheit über eine Stunde darbieten, bzw. mit ihnen gemeinsam gestallten sollte.

Gabriele Andre, Roigheim, absolvierte im Frühjahr 2001 in Südindien eine Yoga Lehrausbidlung in der Tradition von Swami Sivananda. Neben Yoga Workshops zu verschiedenen Themen und Traditionen beendete sie im Jahr 2005 eine Ausbildung zur  Ayurveda Gesundheitsberaterin und Ayurveda Masseurin. 2012 schloss sie  beim “Weg der Mitte” eine 3-jährige BenefitYoga®-Therapie Ausbildung ab (weitere Infos unter www.yogamomente.de)

Insgesamt sehr positiv wurde die “etwas andere Trainingseinheit” bei den zahlreich erschienen Spielern aufgenommen und bewertet.

Fotos by sigika

Zum Trainingsabschluss rollte selbstverständlich dennoch der Ball.

bis dahin,
Sigi Karrer

Freundschaftsspiele der 1. und 2. Mannschaft

ACHTUNG – zusätzliche Termine !!!

!!! ABGESAGT – Das Spiel wurde soeben (Sonntag, 9 Uhr) vom SV Distelhausen ABGESAGT !!!
Ein weiteres Trainingsspiel wird am Sonntag, 30. August um 15.00 Uhr in Sennfeld zwischen dem VfB Sennfeld/Roigheim 2 und dem SV Distelhausen (Kreisklasse A) ausgetragen.

Ein Freundschaftsspiel fand am Samstag, 29. August um 16.00 Uhr in Jagsthausen mit der Begegnung SV Berlichingen/Jagsthausen gegen VfB Sennfeld/Roigheim statt.
Das Spiel endete 4:2 (Tore: 25′ 0:1 Nils Karrer, 63′ 0:2 Andreas Schulz, 76′ 1:2, 82′ 2:2, 83′ 3:2 87′ 4:2)

Alle Mannschaften freuen sich über zahlreiche Zuschauer.


Am Dienstag, dem 25. August um 19.00 Uhr bestitten in Oberwittstadt der TSV Oberwittstatt und der VfB Sennfeld/Roigheim ein Freundschaftsspiel das mit 2:0 durch Tore von Andreas Rüttenauer in der 17. Spielminute zum 1:0 und in der 27. Minute durch Daniel Reinhardt zum 2:0 endete. Für den erheblich ersatzgeschwächten VfB Sennfeld/Roigheim ein respektables Ergebnis, wenn auch die Gäste noch zahlreiche Chancen hatten, die aber nicht genutzt werden konnten, oder durch Keeper Andi Linzer vereitelt wurden .

Bericht und Fotos by sigika

no images were found

Der SV Leibenstadt und der VfB Sennfeld/Roigheim 2 bestritten am kommenden Freitag, dem 21. August um 19.00 Uhr in Leibenstadt ein Freundschaftsspiel.
Tore: 1:3 (0:1 Hespelt, 0:2 Linzer, FE, 1:3 Baumann)
Fotos by sigika

no images were found

VfB Sennfeld/Roigheim scheidet gegen TSV Mudau im Pokal mit 2:3 aus

Fotos im Anhang by sigika

Die Gastgeber verspielten ihre Chance auf ein Weiterkommen im BFV Rothauspokal in der 1. Spielhälfte durch ein zu zaghaftes Agieren und ohne irgendeine Angriffslust, Biss zu zeigen. So war es schließlich eine logische Konsequenz, dass die Gäste aus Mudau in der 25. Minute durch Hoffmann mit 0:1 in Führung gingen und in der 29. Minute durch Dambach auf 0:2, sowie unmittelbar vor der Halbzeitpause durch einen Treffer von Geier auf 0:3 erhöhen konnten.

Von einer gänzlich anderen Seite zeigten sich die Gastgeber in der
2. Spielhälfte und konnten folgerichtig in der 48. Minute durch Kapitän Tom Schönleber den 1:3 Anschlusstreffer erzielen, der damit auch berechtigte Hoffnungen aufkeimen ließ.

Der VfB war wieder im Spiel und konnte gegen die starken Gäste aus Mudau jetzt besser dagegen halten. Leider kam der Anschlusstreffer in der 89. Spielminute durch den unmittelbar zuvor eingewechselten Spielertrainer Andi Schulz zum 2:3 zu spät, so dass das Ausscheiden aus dem Pokal letztendlich dennoch besiegelt war. sigika

no images were found

2. Mannschaft scheitert im Pokal-Achtelfinale

VfB Sennfeld/Roigheim 2 schied mit 1:3 gegen den VfB Heidersbach aus

Fotos im Anhang, by sigika

Beinahe wäre es dem VfB Sennfeld/Roigheim 2 gelungen, den Gästen aus Heidersbach ein Bein zu stellen. Doch nach zweimaligem Ablenken gingen die Gäste in der 11. Spielminute mit 0:1 in Führung. Zahlreiche Torschüsse durch Matter oder Karrer wurden von dem gut aufgelegten Gästekeeper pariert, bzw. vereitelt. Hoffnung keimte bei den Gastgebern auf, als Mike Lechner in der 53. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen konnte. In der Folgezeit war Sennfeld/Roigheim 2 durch zahlreiche Einschussmöglichkeiten für Lechner, Karrer oder Németh näher am Führungstreffer als dann doch die Gäste in der 81. Minute durch Gruber das 1:2 und schließlich in der Nachspielzeit durch Rhein den 1:3 Endstand erzielen konnten. Ohne durch die Vereinsbrille zu schauen war es ein schmeichelhafter Sieg für die Gäste. sigika

no images were found